DTYC Infomail 02/2023

Liebe Clubmitglieder,

am 09.03. hatten wir zu einer Infoveranstaltung in den Club eingeladen. Die Themen waren die Vorstellung des neuen Wirtepaares Nadiia Raikova und Volodymyr „Vova“ Raikov, sowie eine Übersicht über die anstehenden Investitionen in die verschiedenen Bereiche des Clubs.

Es war sicher eher das Interesse an den Kochkünsten des neuen Wirtepaars, welches gut 50 Mitglieder in den Club lockte und sie wurden nicht enttäuscht. Nach der Begrüßung durch Christian Teichmann war es an Thomas Giebelhausen, das neue Wirtepaar Nadiia Raikova und Vova Raikov vorzustellen. Und ist gelungen: die beiden überraschten mit einem feinen Menü für die Anwesenden. Während Vova mit Geschick und Können gemeinsam mit Nadiia in der Küche glänzte, sprangen angesichts mangels Servicekräften spontan Mitglieder und die Geschäftsstelle beim Service ein. Es gab einen feinen, von der ehemaligen Sommelière aus dem Hotel Königshof Cathrin Trost als Eigencréation empfohlenen Weißwein zum Lachstartar auf Avocado mit Quinoa und frittierten Kapern, gefolgt von einem Cesar’s Salad mit Wachtelei und gebratenen Hähnchenstreifen. Es herrschte auch dank der spontanen Mithilfe vieler im Clubraum eine außergewöhnliche Stimmung. Es fühlte sich so richtig nach Verein an, ein schönes Gefühl des Miteinanders.

Thomas Giebelhausen berichtet von der Herausforderung einen Wirt für eine Vereinsgastronomie zu finden, aber auch welche Chance es für den DTYC bedeuten kann, einen so talentierten Koch wie Vova Raikov zu haben. Doch das kann nur gelingen, wenn die Mitglieder das hoffentlich überzeugende Angebot annehmen und das Casino neben den häufigen privaten Besuchen auch für Feiern oder Firmenevents nutzen. Das Casino Team um Thomas Giebelhausen und Nadiia und Vova haben dazu viele spannende Ideen.  
Christian Teichmann berichtet aber auch von der schwierigen Situation bei der Unternehmensgründung, für eine Familie auf der Flucht vor Krieg. Der Club muss daher bei vielen Anschaffungen in der Küche und beim Wareneinkauf in einer zeitlich begrenzten Startphase finanziell unterstützen. Dazu braucht es ein finanzielles Polster. Das Casino ist das Herzstück des DTYC und daher rufen wir alle Mitglieder auf, bei Liegeplatz- und Kojennutzer im Rahmen eines Mindestverzehrs auch verbindlich, ein Casino-Guthabenkonto anzulegen. Mehr Infos unter Info aus der Geschäftsstelle.

Im Zuschauerraum herrschte große Einigkeit und Unterstützung bei dem Thema, um dem Casinoteam einen guten Start zu ermöglichen. Auch im Casinoalltag wird es Veränderungen geben. Das Zettelsystem wird so nicht weitergeführt. Ein modernes Kassensystem ist auch fiskalisch unumgehbar. Es wird mit bargeldloses Bezahlen funktionieren, entweder, autorisiert durch einen Barcode auf dem DTYC-Clubausweis, eine Abbuchung vom persönlichen Guthabenkonto oder über EC oder Kreditkarte. Bargeld – und sogar Rabattaktionen für fleißige Stammkunden – werden ebenfalls möglich sein. Alles, was es hier zu beachten gibt, beschreiben wir in einer separaten Information. Christian Teichmann dankte Thomas Giebelhausen, Christiane Krumme und allen anderen Beteiligten für ihr großes Engagement in dieser Sache.

Doch es gibt viel zu Tun im DTYC! Christian Teichmann gab einen Überblick über anstehende Investitionen in die Infrastruktur, aufgeteilt in die Bereiche Hafen, Haus und Gelände und mit Priorisierung versehen. Das reicht von der zwingend anstehenden Erneuerung der Südmole, einer genauen Bestandsaufnahme im Hafen mit einem 10-jährigen Investitionsplan, Erneuerung der Stromversorgung im Bootshaus, einer Modernisierung der Jollenrutsche, Ausbaggerns des Hafens, über die dringende Nivellierung und Oberflächenerneuerung des Parkplatzes und des oberen Trailerbereichs und Sanierung der Jollenwiese, bis zu den Projekten im Haus. Dort wird die Treppe zum Höfchen aufgebaut, der Putz an den Wänden in diesem Bereich muss großflächig erneuert werden, der Treppenaufgang in Alt – und Neubau ist unansehnlich und, und, und. Die Liste ist zu lang um hier alles zu zeigen, daher können Sie die Folien der Präsentation unter diesem Link nachlesen. Viele dieser Maßnahmen sind Folgen des Klimawandels, wie das erneute Ausbaggern des Hafens oder die Jollenrutsche, die bei dem niedrigen Wasserstand nicht mehr nutzbar ist. Manches muss einfach erneuert werden, weil es seine Lebensdauer erreicht hat. Anderes wiederum zielt mit energetischen Maßnahmen an den Gebäuden in die Zukunft. Dazu gehört auch die Entwicklung eines Flächennutzungsplans für die komplette Anlage, um den DTYC fit für die Zukunft zu machen und auf die sich verändernden Anforderungen im Segelsport einzustellen.  Christian Teichmann stellte klar, dass diese Herausforderungen nicht aus dem laufenden Budget heraus zu bezahlen sind und in der ordentlichen Mitgliederversammlung im Juli über den Bedarf einer Umlagefinanzierung gesprochen werden muss.

Diese ernsten Themen konnten gerade rechtzeitig abgearbeitet werden, bevor ein hervorragendes Filet Mignon vom Rind auf getrüffeltem Kartoffelpüree und Spinat gereicht wurde. Dazu gab einen besonderen Rotwein aus Mallorca, wo der 8 Vents nur bei außergewöhnlich guten Jahrgängen abgefüllt wird. Als Nachtisch gab es ein gebratenes Vanille-Topfenküchlein auf Himbeerspiegel. 
Spontan gab es aus der Mitgliedschaft einen Aufruf etwas für die Anschaffungen im Casinobereich zu spenden, das hat super funktioniert. Wir freuen uns natürlich, wenn Sie auch von zuhause das Casino mit einer Spende unterstützen wollen. Bitte mit dem Hinweis Spende Casinoausstattung an das normale DTYC-Konto überweisen

Der Abend war ein sehr schönes Beispiel dafür, dass die Mitglieder des DTYC Lust haben, etwas neues auszuprobieren und sich in die Gemeinschaft einzubringen. Helfen auch Sie mit das Casino im DTYC zu stärken. Genießen Sie das Essen und den Wein, motivieren Sie Clubfreunde und tragen Sie dazu bei, möglich Probleme in der Startphase zu moderieren. Wir freuen uns auch über ihr Feedback, um gemeinsam mit Nadiia und Vova das richtige Angebot zu gestalten.

Hafenwart

Die Saison startet langsam wieder, bitte vereinbaren Sie mit der Geschäftsstelle telefonisch einen Termin für das Einkranen. Denken Sie auch daran, den gültigen Haftpflichtversicherungsnachweis in die Geschäftstelle unter media@dtyc.de zu senden.
Weitere Informationen für die Nutzer der Liegeplätze erhalten Sie in einer gesonderten Information in den kommenden Tagen, mit Liegeplatzplan und den Veränderungen beim Aktivitätsnachweis.

Liebe Grüße Andreas Gründobler Hafenwart

Infos aus der Geschäftsstelle

Zur Einrichtung eine Casino Guthabens
Alle Inhaber eines Wasserliegeplatzes oder einer Koje erhalten in den kommenden Tagen eine Rechnung über den Mindestverzehr in Höhe von 150 Euro (pro Eigner, bei Eignergemeinschaften jeder Eigner  / bei Kojeneignern Doppelkoje 2 x150 Euro, Einzelkoje 1x 150 Euro). Bitte warten Sie den Erhalt der Rechnung ab und überweisen Sie die Summe unter Angabe der Rechnungs- und Mitgliedsnummer.

Wir bitten alle Mitglieder ohne Liegeplatz oder Koje, die für sich oder für die einzelnen Familienmitglieder (wenn die Kids sich ein Eis kaufen möchten) freiwillig ein Casino- Guthaben-Konto einrichten möchten, bei der Überweisung folgendes in den Verwendungszeck einzutragen:
Casino Guthaben für Mitgliedsnummer XXXX 
Wenn Sie mit einer Überweisung mehrer Guthaben konten auffüllen möchten, splitten Sie den Betrag gut nachvollziehbar auf die gewünschten Mitgliedernummern auf oder machen Sie für jedes Familienmitglied eine eigene Überweisung unter Angabe der Mitgliedsnummer.
Bitte haben sie Verständnis, dass der Verwaltungsaufwand sich erst ab einer Summe von 100 Euro lohnt.

Die Mitgliedskarten werden derzeit erstellt und Ende März versendet.